Rumänien Scouting Tour 13. - 17.9.2021

1.600,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
verfügbar

Beschreibung

Rumänien Scouting Tour


Offroad Abenteuer in Transsilvanien


Zeitraum:

13. - 17. September 2021


Es handelt sich um eine Tour der Leistungskategorie “Adventure”.


Wir werden zeitlich etwa folgende Aufteilung haben.


~ 70% Offroad

~ 30% Onroad


Für motovierte Fahrer mit Offroaderfahrung und sicherer Fahrzeugbeherrschung auf der Straße.


Du willst ein richtiges Abenteuer? Keine weichgespülte Touritour? Fahren bis der Arzt kommt?


Dann ist das eine Tour für Dich!!


RIDE - EAT - SLEEP - REPEAT


Die Scouting Tour ist der finale Check der bereits vorgescouteten Routen.

Es kann daher vorkommen, dass wir trotz pre-scouting Teile der Routen ändern oder wegen Unpassierbarkeit umdrehen und alternativen finden müssen.

Die täglichen Strecken haben daher üblicher Weise ca. 10-30% mehr Länge als die spätere Tour.

Wir werden Tracks in Transsilvanien nähe Sibiu unter die Räder nehmen. Bekannt durch das RedBull-Maniacs Event.

Wir werden fahrerisch auch herausgefordert sein, jedoch nicht so sehr wie auf diesem legendärem Event!

Wie fahren durch die herrlichen Berglandschaften, dichte Wälder und verschlafene Dörfer

Die als Rundtouren ausgelegten Strecken haben wir gewählt um den Logistikaufwand in Grenzen und den Fahrspaß hoch zu halten.


Wir nutzen die gesamte vor Ort verfügbare Bandbreite der fahrerischen Möglichkeiten. Onroad wie Offroad.

Kleine, verwinkelte Ortschaften, kurvige Bergsträßchen, angenehm zügig zu fahrende Kurvenradien in der Ebene, breite Schottertrassen, Singletrails, kleinere Anstiege auf Schotter, Fels oder Asphalt.

Es erwartet Dich eine bunte Mischung, die aber auch körperlich einiges abverlangt.


Eine Navigation ist nicht erforderlich, wer jedoch die Option für sich behalten möchte ggfls. eine Tour am Tag früher zu beenden, der sollte ein Navigationsgerät mitführen, das Offroadtracks anzeigen und verarbeiten kann.

Die Rumänien Scouting Tour ist eine großartige Gelegenheit, um seine fahrerischen Limits weiter nach oben zu verschieben.


Die Strecken bestehen nahezu aus jedem erdenklichen Untergrund. Von Steinen, Schlamm, Staub, Wasserdurchfahrten, Wald, Gras und Asphalt. Letzteres in unterschiedlichsten Qualitäten.

Deshalb empfehlen wir grobe Stollenreifen.


geplante Tagesetappen: zwischen ca. 150km - 250km


An 5 Fahrtagen wird uns einiges Abverlangt werden. Insbesondere, wenn mit einer Großenduro teilgenommen wird.

Für versierte Fahrer ist das allerdings definitiv möglich.


Übernachtungen: in lokal verfügbarer Unterkunft


Weitere Details folgen in Kürze


Es sind maximal 6 Teilnehmerplätze verfügbar.